München-Liste und ÖDP bilden künftig Stadtratsfraktion ohne Beteiligung von FW

Stadtrat Dirk Höpner von der München-Liste und die drei StadträtInnen von der ÖDP bilden künftig eine Fraktion ohne Beteiligung der beiden Stadträte von den Freien Wählern, die bisher mit dabei waren.

Das spiegelt sich auch im Namen wieder: Die Fraktion heißt künftig ÖDP/München-Liste.

„Von den Inhalten und von den Leuten her passt es perfekt“, zitiert die SZ Dirk Höpner.

Für die Bildung einer Fraktion sind vier Stadträte notwendig. Nur Fraktionen erhalten Ausschusssitze, Finanzmittel, Büros und Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.