2 Bürgerbegehren in Aktion: ‚Grünflächen erhalten‘ + ‚Hochhaus-Stopp‘

‚Grünflächen erhalten‘: Das Bürgerbegehren ‚Grünflächen erhalten‘ geht in den Endspurt. Es werden wieder Unterschriften gesammelt. Dafür hat sich ein Trägerkreis gebildet, u.a. aus Bürgerinitiative (BI) „Rettet die Unnützwiese“, Landesbund für Vogelschutz (LBV), Naturschutzjugend im LBV (NAJU), Rettet die Bäume und Grünflächen in Ramersdorf-Perlach e.V.

Gesammelt wird in den Münchner Grünanlagen und an belebten Plätzen zu folgenden Terminen: https://www.gruenflaechen-erhalten.de/2022/04/26/mai-unterschriftenstellen/ .

Die Anzahl der Unterstützerorganisationen, zu denen auch die München-Liste gehört, wächst laufend weiter: https://www.gruenflaechen-erhalten.de/unsere-unterstuetzer/

Worum geht es? Hier gibt es Informationen:
https://www.gruenflaechen-erhalten.de/worumgehtes/

 

‚Hochhaus-Stopp‘: Den Auftakt für Infostände des Vereins Hochhaus-Stopp in der Münchner Innenstadt findet/fand am 13. Mai 2022 in der Rosenstraße 1-5 (beim Sport Schuster, 80331 München) statt. Ziel ist ebenfalls, möglichst viele Unterschriften für das Bürgerbegehren zu sammeln. Infos zum Thema u.a. in vielen Zeitungsartikeln wie z.B. https://www.abendzeitung-muenchen.de/muenchen/paketposthalle-buergerbegehren-soll-hochhaeuser-stoppen-art-794590 und in den Infobriefen 3/2022 sowie 4/2022 der München-Liste (https://www.muenchen-liste.de/info-brief/ ).

Rund 35.000 Stimmen werden in München jeweils gebraucht, um ein Bürgerbegehren auf den Weg zu bringen.