Dirk Höpner im Stadtrat: Einsatz für für alle Münchnerinnen und Münchner / SZ: ‚Land schluckt Stadt‘

Als Stadtrat kann Dirk Höpner sich nun gemeinsam mit Gleichgesinnten aus allen politischen Lagern für ein Ende des überschießenden Wachstums und für eine ökologische, soziale Stadtentwicklung einsetzen – im Interesse aller Münchnerinnen und Münchner. Hier die Sichtweise der SZ dazu:

SZ (01.04.2020): ‚Land schluckt Stadt‚:

‚Als einziger Politiker aus dem Stadtbezirk [Feldmoching-Hasenbergl] hat der Chef der München-Liste, Dirk Höpner, ein Stadtratsmandat ergattert. Das wird es dem Wachstumskritiker ermöglichen, im Rathaus als Alleinvertreter des gesamten Stadtbezirks aufzutreten – ohne ein Gegengewicht. Politisch hat das Feld die Stadt geschluckt.‘

‚An Münchens nördlichem Rand hielten sich die politischen Kräfte lange die Waage. Dann kamen die Pläne für große neue Wohngebiete. Jetzt haben die Wachstumskritiker die Oberhand.‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.