Schusterbauernhaus, Derzbachhof, Laimer Schlössl u.a.: Münchner Baudenkmäler für immer verloren – München-Liste fordert besseren Schutz

Das Schusterbauernhaus in Riem, die Villa in der Kolbergerstr. 5, der Derzbachhof Forstenried, die geplanten 150m-Türme in der Sichtachse des schlosses Nymphenburg – den Münchner Baudenkmälern geht es an den Kragen. Eigentlich müsste die Stadt solche Schätze mit aller Kraft schützen, denn sie sind ein Allgemeingut und Kulturerbe. Claudia Kaiser-Kowalew von der Initiative Dorfkernensemble Forstenried mit Beispielen, Kritik und Forderungen für den Schutz der Münchner Baudenkmäler: PM_23-02-2020_Muenchen-Liste_Denkmalschutz

Kritik an Investoren-Baugenehmigung Derzbachhof hier:

PM_26-02-2020_Muenchen-Liste_Baugenehmigung-Derzbachhof-Kritik

Eine Idee zu “Schusterbauernhaus, Derzbachhof, Laimer Schlössl u.a.: Münchner Baudenkmäler für immer verloren – München-Liste fordert besseren Schutz

  1. Pingback: Münchens ältestes Bauernhof-Ensemble (Baujahr 1751): Baugenehmigung erteilt, Bagger rollen an | muenchen-liste.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.